MH4

Die vier Musiker (CH/A) des 2013 gegründeten Quartetts mh4, suchen in den Bereichen verschiedenster Einflüsse und finden dabei intensiven Jazz.

Uns geht es um den Zusammenklang, darum den eigenen Raum im Ganzen zu finden.
Keine Effekthascherei, sondern eine Modernität, welche sich nicht in der Abstraktion verliert.
Musik, welche von Spannung, Spontaneität und Energie genährt ist.
Zeitgenössisch improvisierende Modern – mh4 – Manuel Hobi Quartett.

Band Bio


Herwig Hammerl Bass (A)
Studium am Landeskonservatorium für Vorarlberg – IGP und Konzertdiplom
Tätig als Bassist, Komponist, Arrangeur und Musikpädagoge.
Peter Madsens CIA Trio, Herbert Walser, David Helbock, Julia Zischg Band, Hubert Dragaschnig, Daniel Seyr, Theresia Natter, Brendan Adams, Augustin Jagg, Toni Eberle Group, Manuel Hobi Quartett, Vienna Symphony Jazz Project, Tschako, etc.


Olaf Ryter Schlagzeug (CH)
Olaf Ryter (drums): begann bereits im Alter von 12 Jahren Schlagzeug zu spielen. 1988 Mitgründer der Fusion-Band „apple juice“. 1990 Mitglied des Projektes „burhan oçal group“. 1992 Mitglied der Blues-Band „back to the roots“ mit unzähligen Konzerten in der ganzen Schweiz und CD-Produktion. ab 1994 Studium an der Jazzschule Zürich; ergänzt durch Privatunterricht und Master-Classes mit international bekannten Musikern. Von 2001-2005 absolvierte er in der Jazzschule St. Gallen den SMPV Abschluss. Tätigkeiten: Schlagzeuglehrer und Toningenieur. Regelmässige Konzerte und CD-Produktionen im In- und Ausland

Lisa Rueppel Saxophone (D)
Die Liebe zur Musik entdeckt Lisa, als sie im Alter von zehn Jahren das Instrument ihres Vaters unter dem Bett herzaubert. Fasziniert vom Goldglanz des Saxophons beginnt hier ihre musikalische Entdeckungsreise. Die welt- und jazzmusikalischen Klänge, die ihr Elternhaus durchdringen, inspirieren sie bis heute in Ihrem Spiel sowie in ihrem kompositorischen Schaffen. Die ersten Erfahrungen mit Jazzimprovisation sammelt die Musikerin in Jugend Big Bands. Nach dem Abitur entschließt sie sich zu einem Jazzstudium an der Folkwang-Universität in Essen, welches sie mit einem Diplom abschließt. Während dieser Zeit beginnt sie aus pädagogischen Gründen sowie „aus persönlichem Spieltrieb“, mit linkshändigem Quer-und Blockflötenspiel zu experimentieren. Ihre musikalischen Vorlieben findet Lisa im Repertoire des norwegischen Jazz-Labels ECM. Gesangliche und lyrische Melodien sowie groovige, zeitgenössische moderne Jazzgewänder färben ihre musikalische Welt. Mit dem Lisami-Quartett bringt sie ihr musikalisches Innenleben in ihren Kompositionen auf die Bühne. Auch das Saxophon-Quartett mit seinen Arrangement- und Klangmöglichkeiten, sei es in Jazz oder Pop, gehört zu ihren favorisierten Besetzungen


Hobi Manuel Gitarre Komposition (CH)
Studium an der Jazzschule St. Gallen Gitarre bei Peter Eigenmann.
Weiterbildungen bei Franz Hellmüller, Max Frankl und Masterclass-Workshops in Vaduz und Langnau BE.
Neben seiner Unterrichtstätigkeit ist Manuel als freischaffender Gitarrist/Komponist mit verschiedenen Formationen unterwegs. Momentan widmet er sich vorwiegend seinem eigenen Jazz Quartett mh4, einem Duo mit Saxofonistin Sandra Bötschi sowie der HipHop Combo Odium & the Dawn.